Institute for Research in Economic and Fiscal issues

IREF Europe - Institute for Research in Economic and Fiscal issues

Für wirtschaftliche Freiheit
und Steuerwettbewerb


Öffentliche Wasserwirtschaft: Eine Frage des Geschmacks?

Öffentliche Wasserwirtschaft: Eine Frage des Geschmacks?

FinTech-Startups: Schnelles Wachstum, aber Verluste

FinTech-Startups: Schnelles Wachstum, aber Verluste


Bullshit-Jobs machen die Hälfte aller Arbeitsplätze aus? Bullshit!

Bullshit-Jobs machen die Hälfte aller Arbeitsplätze aus? Bullshit!

Ärztemigration: Es kommen mehr als gehen

Ärztemigration: Es kommen mehr als gehen


EZB: Einerseits wirkungsschwach, wie gelähmt andererseits

EZB: Einerseits wirkungsschwach, wie gelähmt andererseits

Und täglich grüßt ein neues Verbot

Und täglich grüßt ein neues Verbot


Weitere Beiträge

Erst CO2-Steuer, dann Klimazölle?

Erst CO2-Steuer, dann Klimazölle?Der Klimawandel beherrscht die Schlagzeilen des Sommers 2019. Auf weltweiten wöchentlichen Protesten rund um Fridays for Future wird ein schnellerer und effektiverer Klimaschutz gefordert. Die Bemühungen scheinen in Deutschland zu fruchten. Die deutsche Bundesregierung wird wohl noch dieses Jahr (...)

In der Zukunft Massenarbeitslosigkeit und Fachkräftemangel?

In der Zukunft Massenarbeitslosigkeit und Fachkräftemangel?Deutschlands Arbeitsmarkt brummt. Die Arbeitslosenquote liegt nahe 5 Prozent. Zwar könnte sich die Konjunktur in naher Zukunft etwas abkühlen, doch über die nächsten Jahre spricht wenig für eine deutliche Trendumkehr. Langfristig sehen jedoch viele schwarz. Angesichts fortschreitender (...)

Umweltdesaster DDR: Bitteres aus Bitterfeld

Umweltdesaster DDR: Bitteres aus BitterfeldDie DDR-Führung sah sich gern in der Rolle des Vorreiters in Sachen Umweltschutz. Die DDR schrieb bereits im Jahr 1968 den Umweltschutz als Staatsziel in der Verfassung fest und gründete 1972 - bereits 15 Jahre vor der Bundesrepublik - ein eigenes Umweltministerium. Die Realität der (...)

Stromautobahnen: Es gibt andere Wege

Stromautobahnen: Es gibt andere WegeDie deutsche Stromversorgung befindet sich im größten Umbau ihrer jüngeren Geschichte. In den nächsten Jahren sollen die letzten Kernkraftwerke vom Netz genommen werden. Zusätzlich wird der Kohleausstieg diskutiert. Erneuerbare Energien sollen die Lücke schließen und einen größeren Anteil an der (...)

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz: Verpasste Chance

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz: Verpasste ChanceWas Arbeitsmarktexperten und Ökonomen seit Jahrzehnten fordern, scheint nun Realität zu werden: Anfang 2020 erhält Deutschland zum ersten Mal ein Einwanderungsgesetz. Das „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“ soll den Zuzug qualifizierter Nicht-EU-Ausländer deutlich erleichtern. Zu diesem Zweck kommen (...)

Neues IREF Working Paper: CE-Kennzeichnung der EU

Neues IREF Working Paper: CE-Kennzeichnung der EUSeit kurzem sind E-Scooter auch in Deutschland zugelassen. Bei der Einfuhr zeigt sich jedoch, dass sie häufig nicht den EU-Sicherheitsanforderungen genügen. Die Produktsicherheit soll den Konsumenten in der EU unter anderem durch die CE-Kennzeichnung angezeigt werden, die auch auf den E-Scootern (...)

Wind- und Solarstrom: Mit Einspeisegebühr Volatilität reduzieren

Wind- und Solarstrom: Mit Einspeisegebühr Volatilität reduzieren „Deutschland zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien versorgt“ - gelegentlich können wir solche Meldungen in der Presse lesen. Dieses Kunststück gelang zum ersten Mal am Neujahrstag 2018 um 6 Uhr morgens: Während die Feierwütigen noch ihren Kater auskurierten und ungewöhnlich wenig Strom verbraucht (...)

Neues IREF Working Paper: Wirksamkeit transparenter Nudges

Neues IREF Working Paper: Wirksamkeit transparenter NudgesNudges erfreuen sich bei vielen Regierungen weltweit großer Beliebtheit. Das überrascht nicht. Eingesetzt als staatliches Instrument versprechen Nudges wünschenswerte Verhaltensänderungen, die weder den Genudgten noch der Regierung maßgebliche Kosten aufbürden. Doch es ergibt sich potentiell ein (...)

Facebooks Libra: Eine Herausforderung für Lagarde?

Facebooks Libra: Eine Herausforderung für Lagarde?Für Facebook stellte sich die nachlassende Attraktivität der Marke in der letzten Zeit als Herausforderung dar. Eine Reihe neuer Social Media Plattformen sind attraktiver als Facebook, das heute eher als soziale Plattform für ältere Generationen gilt und für Jugendliche keinen sonderlich starken (...)

Neues Working Paper: Besteuerung Künstlicher Intelligenz

Neues Working Paper: Besteuerung Künstlicher IntelligenzIm neuen IREF Working Paper “Taxing Artificial Intelligences” erörtern Julian Arndts und Kalle Kappner die steuerpolitischen Implikationen der Beteiligung von mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten Maschinen am Produktionsprozess.

Themen

 css js

SCHLIEßEN

IREF Newsletter
Bleiben Sie stets informiert.

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.