Für wirtschaftliche Freiheit und Steuerwettbewerb


Menu

Startseite > Autoren > Alexander Fink

Alexander Fink

Artikel dieses Autors (362)

Wohngutscheine statt sozialem Wohnungsbau

von Alexander Fink, Kevin Spur    1. Oktober 2015    0

Angesichts des Flüchtlingszustroms der letzten Monate und der dadurch steigenden Nachfrage nach Wohnraum wurden schnell erste Rufe nach mehr staatlichem Wohnungsbau laut. Derartige Forderungen wurden sowohl von einigen Politikern als auch von Vertretern von Lobby-Verbänden gestellt. Attraktiv ist (...)


Nicht zu verwechseln: Vetternwirtschaft und Marktwirtschaft

von Alexander Fink    27. Oktober 2012    0

Die Vetternwirtschaft, die Anstoß findet beispielsweise bei den Mitgliedern der Occupy Wall Street Bewegung, hat mit einer Marktwirtschaft reichlich wenig gemein. In einer Vetternwirtschaft werden die Regeln der Marktwirtschaft für Privilegierte außer Kraft gesetzt. In einer Marktwirtschaft (...)


Europa der Staaten vs. Europa der Bürger

von Alexander Fink    27. Oktober 2012    0

In seiner Rede zum Tag der Wiedervereinigung hat Norbert Lammert die Bürger des vereinten Deutschlands als “deutsche Europäer“ bezeichnet und für eine stärkere Zusammenführung Europas plädiert. Er scheint dabei mit vielen Politikern die Ansicht zu teilen, der Integrationsprozess müsse vor allem von (...)


Mit Netzneutralität gegen Marktmacht?

von Alexander Fink, Kalle Kappner    25. November 2015    0

Ende Oktober verabschiedete das Europaparlament die Verordnung über Maßnahmen zum Zugang zum offenen Internet. Die Verordnung verankert – wenn auch mit zahlreichen Ausnahmen – das Prinzip der Netzneutralität in der europäischen Internetregulierung. Netzneutralität meint, dass Internetprovider alle (...)


TOP 5 der am stärksten besteuerten Güter

von Alexander Fink, Kevin Spur    22. Dezember 2015    0

In Deutschland belastet Verbraucher ein relativ hoher Strompreis. Grund dafür ist nicht zuletzt die starke Belastung durch Steuern und Abgaben, die erstaunlicherweise für die Stromproduktion aus Kohle niedriger ist als für die aus Erdgas. Nicht nur dort scheint dem deutschen Fiskus der (...)


IREF TOP 10 des Jahres 2015

von Alexander Fink    29. Dezember 2015    0

Das Jahr 2015 war wirtschaftspolitisch ereignisreich. Die 10 meist gelesenen IREF-Beiträge des Jahres spiegeln Teile der wirtschaftspolitischen Diskussionen des ablaufenden Jahres wider. Unter den Top 10 finden sich viele altbekannte Themen, die uns auch in der Zukunft begleiten werden: (...)


EU-Steuer: Mehr Risiken als Vorteile

von Alexander Fink, Kalle Kappner    4. Februar 2016    0

Derzeit ist das EU-Budget auf 1,23% des europäischen Bruttonationaleinkommens begrenzt. Doch sollten weitere Aufgaben in der Sozialpolitik, Verteidigung oder Flüchtlingspolitik auf die EU übertragen werden, ist eine Ausweitung des Budgets der EU wahrscheinlich. Das wäre Wasser auf die Mühlen (...)


Marshallplan: Kein Allheilmittel

von Alexander Fink, Kevin Spur    6. Februar 2016    1

Erst kürzlich forderte Bundesentwicklungsminister Gerd Müller einen Marshallplan für Syrien nach dem Bürgerkrieg. Er scheint sich sicher zu sein, dass das gut angelegtes Geld wäre. Wirtschaftshistoriker und Ökonomen sind sich hingegen nicht sicher, ob der Marshallplan nach dem Zweiten Weltkrieg eine (...)


Umgekehrter Steuerverbund für die EU

von Alexander Fink, Kalle Kappner    3. März 2016    0

Die zukünftige Ausgestaltung der EU-Finanzen wird derzeit intensiv diskutiert - sowohl die Einnahmen- als auch die Ausgabenseite betreffend. So unterhält die Europäische Union seit Februar 2014 eine „High Level Group“, die das EU-Eigenmittelsystem evaluieren und Reformvorschläge erarbeiten soll. (...)


Macht der Ratingagenturen: Geschaffen durch Regulierungen, abzuschaffen durch Deregulierung

von Alexander Fink    27. Oktober 2012    0

Die Rolle der drei grossen Ratingagenturen, Moody’s, Standard and Poor’s und Fitch, in der Finanzkrise wird häufig dikutiert. Insbesondere steht deren Marktmacht in der Kritik – die drei Agenturen teilen etwa 95% des Ratingmarktes unter sich auf. Immer wieder können Rufe nach einer stärkeren (...)


0 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | ... | 360
Nachricht senden

Abonniere unseren Newsletter