Für wirtschaftliche Freiheit und Steuerwettbewerb


Menu

Startseite > Autoren > Alexander Fink

Alexander Fink

Artikel dieses Autors (362)

Staatliche Haushalte: Nur 10% für Bedürftigenhilfe

von Alexander Fink, Kevin Spur    18. März 2016    0

Rufe nach mehr Umverteilung durch höhere Staatsausgaben - wie der jüngst von Sigmar Gabriel vorgebrachte Vorschlag eines Solidarpakts für die deutsche Bevölkerung - können den Eindruck entstehen lassen, dass staatliche Budgets vornehmlich verwendet werden, um Hilfsbedürftige zu unterstützen. (...)


Asylzuwanderung: Kostenschätzungen unter der Lupe

von Alexander Fink, Kalle Kappner    26. März 2016    0

In den vergangenen Monaten haben sich einige Forschungsinstitute an einer Schätzung der langfristigen Kosten der derzeitigen Asylzuwanderung versucht, so etwa das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung, das Institut für Weltwirtschaft und das Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Während (...)


Sozialversicherungen: Abgeordnete und Beamte integrieren

von Alexander Fink    24. April 2016    0

Die gesetzlichen Sozialversicherungen weisen eine interessante Eigenart auf: Für Beamte und Abgeordnete sind sie entweder nicht verpflichtend oder Beamte und Abgeordnete können nicht Mitglied sein. Das ist bemerkenswert. Abhängig Beschäftigte sind grundsätzlich verpflichtet, Mitglieder der von der (...)


Partnerwahl und Ungleichheit

von Alexander Fink, Kevin Spur    13. Mai 2016    0

Ungleichheit ist derzeit in aller Munde. Erst jüngst erregte der Präsident des DIW, Marcel Fratzscher, Aufmerksamkeit mit der Aussage, dass Deutschland eines der ungleichsten Länder der Welt sei. Das ist fraglich, aber unstrittig ist, dass Faktoren, die die Einkommensverteilung beeinflussen, (...)


Hartz-Reformen: Trade-Off Beschäftigung vs. Lohnniveau

von Alexander Fink, Kalle Kappner    19. Mai 2016    0

Zwischen 2003 und 2006 wurden im Rahmen der Agenda 2010 vier Reformpakete verabschiedet, die den deutschen Arbeitsmarkt deutlich umgestalteten. Zehn Jahre nach Umsetzung der Reformen deuten Studien darauf hin, dass die Reformen die Arbeitslosenquote deutlich reduziert und zu einem sinkenden (...)


Öffentliche Unternehmen in der Staatsquote

von Alexander Fink, Kevin Spur    29. Juni 2016    0

In vielen Debatten um den Umfang staatlicher Aktivität wird die Staatsquote als Indikator zur Hilfe gezogen. Als Maßstab staatlicher Aktivität hat das Verhältnis der gesamten Staatsausgaben zum BIP jedoch Schwächen. Zum einen wird der Einfluss des Staates durch Regulierungen vernachlässigt. Zum (...)


Mieter verzichten auf Mietpreisbremse

von Alexander Fink, Kalle Kappner    8. Juli 2016    0

Am 1. Juni 2015 beschloss die Bundesregierung das „Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs auf angespannten Wohnungsmärkten“, kurz: die Mietpreisbremse. Die Preisregulierung besagt, dass die Miete für eine Wohnung bei Abschluss eines neuen Mietvertrags um maximal zehn Prozent über der ortsüblichen (...)


Italiens Banken: Bail-In oder Bail-Out?

von Alexander Fink, Kevin Spur    19. Juli 2016    0

Etwas ist faul im Staate Italien, nämlich Kredite italienischer Banken in Höhe von 360 Milliarden Euro. Die Rückzahlung von fast jedem fünften Kredit ist fraglich. Eine derartige Schieflage der italienischen Banken erinnert an die Finanzkrise 2008. Als Reaktion auf die damalige Krise wurde ein (...)


Staatsbeteiligungen: Verschwenderisch und dennoch geschätzt

von Alexander Fink, Justus Lenz    7. August 2016    0

Es ist still geworden um das große Thema Staatsbeteiligung. Möglicherweise binden andere Fragen, wie die Eurorettung oder die Niedrigzinspolitik, zurzeit einen Großteil der ordnungspolitischen Kapazitäten. Dabei ist es an der Zeit, die vielen guten Argumente gegen staatliche Wirtschaftsaktivitäten (...)


Beschäftigung von Zuwanderern in DAX-Unternehmen?

von Alexander Fink, Benjamin Buchwald    15. August 2016    0

Eine Frage drängt sich in den derzeitigen Debatten besonders auf: Wie und wo können die zahlreich nach Deutschland Zugewanderten in Beschäftigung kommen? Manchen kommen dabei die großen DAX-Unternehmen in den Sinn. Doch gerade diese Unternehmen werden vermutlich kein großes Interesse haben. Die (...)


0 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | ... | 360
Nachricht senden

Abonniere unseren Newsletter