Für wirtschaftliche Freiheit und Steuerwettbewerb


Menu


Für wirtschaftliche Freiheit und Steuerwettbewerb


de.irefeurope.org

Startseite > Diskussionsbeiträge > Policy Paper Series > Förderung der Altersvorsorge in Deutschland

Förderung der Altersvorsorge in Deutschland

Donnerstag 28. August 2014, von IREF

Seit den 2000er Jahren werden in Deutschland Formen der privaten Altersvorsorge staatlich gefördert. Die Förderungsstruktur zwingt die geförderten Sparer jedoch in ein enges Korsett. So scheinen die Förderinitiativen der Bundesregierung weniger den Sparern als den Anbietern von Finanzdienstleistungen zu dienen, insbesondere den Rentenversicherungen.

IREF Policy Paper No. 2014-1: Förderung der freiwilligen Altersvorsorge in Deutschland

Statt den Bürgern das Sparen durch großzügige bedingungslose Steuer- und Sozialversicherungsbegünstigungen schmackhaft zu machen, hat der Gesetzgeber ein starres Regelwerk mit schwachen Sparanreizen geschaffen.

Seit 2002 werden Riester-Renten gefördert. Ebenfalls seit 2002 können Arbeitnehmer einen Teil ihres Einkommens zu Gunsten einer betrieblichen Altersversorgung, auch als Eichel-Rente bekannt, umwandeln. Seit 2005 gibt es die Förderung im Rahmen der Rürup-Rente: Drei Förderprogramme, die für Sparer unflexibler kaum sein könnten. Andere Länder, beispielsweise die USA, zeigen, dass es auch sparerfreundlicher geht.

Alternative zum jetzigen Stückwerk : Geförderte individuelle Spardepots

Anstatt vornehmlich Produkte der privaten Altersvorsorge zu fördern, die nach dem altersbedingten Ausscheiden aus dem Berufsleben lebenslange Rentenzahlungen nach sich ziehen, sollten geförderte Sparer frei entscheiden können, wie sie ihr Geld während der Ansparphase anlegen und wie sie die angesparten Mittel nach Erreichen des Rentenalters nutzen.

Die beste Lösung wären Spardepots, die während der Ansparphase von der Einkommensteuer befreit sind. Die Spardepots könnten von den Sparern, ihren Arbeitgebern und dem Staat gespeist werden. Während die derzeitige Förderungsstruktur die Interessen der Finanzdienstleister und die paternalistische Haltung der Repräsentanten des Staates widerspiegelt, wären von den Sparern kontrollierte Spardepots eine zeitgemäße Form der privaten Altersvorsorge für mündige Bürger.

IREF Policy Paper No. 2014 - 1: Förderung der freiwilligen Altersvorsorge in Deutschland
https://de.irefeurope.org/Diskussionsbeitrage/Policy-Paper-Series/Forderung-der-Altersvorsorge-in-Deutschland

Eine Nachricht, ein Kommentar?

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?
Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.

Abonniere unseren Newsletter