Für wirtschaftliche Freiheit und Steuerwettbewerb


Menu


Für wirtschaftliche Freiheit und Steuerwettbewerb


de.irefeurope.org

Startseite > Diskussionsbeiträge > Policy Paper Series > Vorsorge als Investment: Beteiligungsvermögen stärken

Vorsorge als Investment: Beteiligungsvermögen stärken

Dienstag 26. November 2019, von Alexander Fink, Fabian Kurz

Wie in anderen OECD-Ländern, basiert die Alterssicherung auch in Deutschland auf drei Säulen: Den gesetzlichen Regelsystemen, der betrieblichen Altersvorsorge und der privaten Altersvorsorge. Der Teufel steckt jedoch bekanntlich im Detail. Die Dominanz der gesetzlichen Rente der 1. Säule trägt in Kombination mit der Ausgestaltung der 2. und 3. Säule dazu bei, dass deutsche Haushalte relativ wenig Vermögen mit Eigenkapitalcharakter halten.

Im aktuellen IREF Policy Paper diskutieren wir internationale Best Practices der Altersvorsorge. Basierend auf Strukturen in Schweden und Großbritannien entwickeln wir Vorschläge für eine Umgestaltung der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland. Die Schweiz und die USA dienen als Vorbilder für den Vorschlag der Förderung der privaten Altersvorsorge. In beiden Fällen, der betrieblichen und privaten Altersvorsorge, besteht in Deutschland erhebliches Potential, den Aufbau von flexiblem und renditestarkem Beteiligungsvermögen effektiver zu fördern.

IREF Policy Paper No. 2019-1: Vorsorge als Investment: Beteiligungsvermögen stärken

https://de.irefeurope.org/Diskussionsbeitrage/Policy-Paper-Series/article/Vorsorge-als-Investment-Beteiligungsvermogen-starken

Eine Nachricht, ein Kommentar?

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Abonniere unseren Newsletter