Für wirtschaftliche Freiheit und Steuerwettbewerb


Menu

Startseite > Autoren > Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto

Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto

Artikel dieses Autors (87)

Newsletter Geld & Banken: Schwaches Wachstum, aber Banken vielleicht in besserer Verfassung

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    16. Dezember 2013    0

Das Bruttoinlandsprodukt in der EU scheint zu wachsen, aber nur sehr langsam. Obwohl die Finanzmärkte optimistisch bleiben, zeichnet sich auf den Immobilienmärkten ein gemischtes Bild mit schlechten Neuigkeiten aus stark verschuldeten Ländern ab. Derweil konzentrieren sich die politisch (...)


Newsletter Geld & Banken: Das Vertrauen nimmt zu und die Inflation bleibt niedrig. Alles unter Kontrolle?

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    19. Januar 2014    0

Die Zahlen suggerieren ein Ende der Rezession. Einerseits hat das zu einer Reduzierung des monatlichen Ankaufvolumens der Federal Reserve in den USA geführt, andererseits hat die EZB abermals versprochen, die Zinsen niedrig zu halten. Derweil wissen die Verantwortlichen der EU nicht, wie sie mit (...)


Schwache Erholung - Geldpolitik wird zu Vabanquespiel

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    19. Februar 2014    0

Das Wachstum in Europa bleibt verhalten, während die EZB angetrieben von der Angst vor Deflation eine noch lockerere Geldpolitik betreibt. Im Januar häuften sich optimistische Berichte. Beispielsweise fiel die Staatsschuldenquote für die Eurozone vom zweiten zum dritten Quartal 2013 von 3,3 auf (...)


Westliche Geldpolitik und die Ukraine, geplante Regulierungen der Federal Reserve und Cocos

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    17. März 2014    0

Die Qualität der wirtschaftlichen Erholung bleibt weiterhin fraglich. Derweil müssen sich Banken mit neuen Regulierungen arrangieren und Investoren sind auf der Suche nach höheren Renditen. Geld: Zu billig für die Ukraine, aber nie billig genug für den Westen Die wirtschaftlichen Probleme der (...)


Ist die wirtschaftliche Erholung nachhaltig?

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    17. April 2014    0

Wir scheinen eine Erholung zu beobachten. Ist sie nachhaltig oder lediglich durch lockere Geldpolitik und überhöhte Preise für Vermögenswerte verursacht? Anleihemärkte und die reale Wirtschaft Krisenländer sehen sich günstigen Konditionen auf dem Anleihemarkt gegenüber. Sind das Hinweise darauf, (...)


Flexible Hrywnja? Neue Bürokraten in Brüssel? Neue Regeln für Hochfrequenzhandel?

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    18. Mai 2014    0

Der IWF drängt die Ukraine zu einer Flexibilisierung des Wechselkurses ihrer Währung. Aber die Attraktivität flexibler Wechselkurse ist nicht unbestritten. Der europäische Abwicklungsmechanismus nimmt konkrete Formen an. Aber die Mittelausstattung ist ungenügend. Der Hochfrequenzhandel steht in der (...)


Auf Interventionskurs: Frankreich und England schützen heimische Unternehmen

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    19. Juni 2014    0

US-Unternehmen sehen Europa als attraktiven Investitionsstandort – daran ändert auch die momentane amerikanische Konjunkturflaute nichts. Doch die Investoren haben kein leichtes Spiel in Europa. Die Regierungen Frankreichs und Großbritanniens geben dem Druck protektionistischer Interessen nach und (...)


Schottland, Katalonien und Europas Finanzkrise

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    14. Oktober 2014    0

Obwohl Schottland im September für den Verbleib im Vereinigten Königreich gestimmt hat, wurde die hohe Wahlbeteiligung von beiden Seiten als Ausdruck demokratischer Beteiligung und zugleich einer europaweit wachsenden Unzufriedenheit mit zentralisierten, bürokratischen und scheinbar (...)


Stressfaktor Bankenstresstest?

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    14. November 2014    0

Der neue Stresstest der Europäischen Bankenaufsicht (EBA), das Asset Quality Review, bescheinigt den Banken in der Euro-Zone Solvenz. Frühere Stresstests waren zwar nicht in der Lage, Bankenkrisen verlässlich vorherzusagen. Doch dieses Mal soll alles anders sein, behauptet die der Europäischen (...)


Ärger im EZB-Rat: Der Wohlfühl-Konsens zerbricht.

von Gordon Kerr und John Butler unter Mitwirkung von Enrico Colombatto    15. Dezember 2014    0

Während sich Medienberichte in den letzten Monaten auf den Fall des russischen Rubels konzentrierten, gerieten die geldpolitischen Probleme in der Eurozone aus dem Blick der Öffentlichkeit. Im EZB-Rat herrscht tiefe Uneinigkeit über den zukünftigen Kurs der Zentralbank: Nordeuropas Zentralbanken, (...)


0 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80

Abonniere unseren Newsletter