Für wirtschaftliche Freiheit und Steuerwettbewerb


Menu

Startseite > Autoren > Gordon Kerr und Bob Lyddon mit Enrico Colombatto

Gordon Kerr und Bob Lyddon mit Enrico Colombatto

Artikel dieses Autors (4)

Der Fall Archegos und die Schwachstellen im Baseler Regelwerk

von Gordon Kerr und Bob Lyddon mit Enrico Colombatto    23. April    0

Ende März musste der in New York ansässige Hedge-Fonds Archegos Capital Insolvenz anmelden und löste bei seinen Geldgebern erhebliche Probleme aus. Die beiden am stärksten betroffenen Kreditgeber sind Credit Suisse mit einem voraussichtlichen Verlust von $4,7 Milliarden und Nomura mit $2 (...)


PEPP und die Folgen der zentralbankfinanzierten Staatsverschuldung

von Gordon Kerr und Bob Lyddon mit Enrico Colombatto    26. Mai    0

Im März 2020 kündigten die EZB und die Europäische Kommission die Einführung des Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) als "nicht standardmäßige geldpolitische Maßnahme" an, um den Risiken der geldpolitischen Transmission zu begegnen, welche durch die Pandemie hervorgerufen wurden. Es handelt (...)


Non-Performing Loans in Italien: Wie die Verbriefungsgesetze von 2016 zu Zombibanken geführt haben

von Gordon Kerr und Bob Lyddon mit Enrico Colombatto    8. Juli    0

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) ist sich des Problems notleidender Kredite (NPL), insbesondere in Italien, bewusst. Bestände notleidender Kredite bauten sich im rezessiven Umfeld nach der Staatsschuldenkrise ab 2010 schnell auf. In der Hoffnung, dass Banken ihre Solvenz anschließend (...)


Das Eurosystem und die EZB: auf den Spuren der Monobank der Sowjetära

von Gordon Kerr und Bob Lyddon mit Enrico Colombatto    31. Juli    0

Kürzlich berichteten wir über den außergewöhnlichen Anstieg der Schulden, ermöglicht durch anscheinend zirkuläre Transaktionen zwischen den Mitgliedsstaaten und dem "Eurosystem" - der EZB und den nationalen Zentralbanken. Ein aktuelles Papier von Magnin und Nenovsky betrachtet monetäre Daten von 2007 (...)


Abonniere unseren Newsletter